Zum Inhalt springen

Aus der Pioniertruppe

Truppenübungsplatzaufenthalt der PzPiKp 550

Die Panzerpionierkompanie 550 aus Stetten am kalten Markt führte vom 06.07.2020 bis 17.07.2020 einen Truppenübungsplatzaufenhalt an den Standorten Münchsmünster und Ingolstadt durch. Die COVID-19 Pandemie beeinflusste maßgeblich die Planung und Durchführung und machte dem alljährlichen Übungsplatzaufenthalt fast einen Strich durch die Rechnung. Nur durch strenge Auflagen und die nötige Einsatzbereitschaft konnte der traditionelle Aufenthalt gewährleistet werden. Dafür wurde kurzerhand unter… Weiterlesen »Truppenübungsplatzaufenthalt der PzPiKp 550

Als Pionierberater in Afghanistan

Als Advisor beim 217th ANA Corps Von Januar bis Juli 2020 war ich als Military Engineer Advisor (MilEngAdv) im 17. und 18. Kontingent „Resolute Support“ beim 217th Afghan National Army (ANA) Korps in Kunduz eingesetzt. Im Zuge unseres Kontingentswechsels wurde der Schwerpunkt der Beratung vom operativen Geschäft auf die sogenannte Institutional Viability, sinngemäß übersetzt mit institutionelle Zuverlässigkeit, verschoben. Aus diesem… Weiterlesen »Als Pionierberater in Afghanistan

Kirchholz bleibt nutzbar – erster Spatenstich für Alternativweg vollzogen

Bad Reichenhall /Bayerisch Gmain. 1.800 Meter Weg inklusive 3 Brücken und einem Steig werden nun durch etwa 30 Gebirgspioniere im Kirchholz gebaut, um den bereits bestehenden Wanderweg um das Kirchholz zu einem Rundwanderweg zu schließen. Hierzu lud der Standortälteste und stellvertretende Kommandeur der Gebirgsjägerbrigade 23, Oberst Peter Eichelsdörfer, am 2. September zum Spatenstich ein. Neben dem Oberbürgermeister der Stadt Bad… Weiterlesen »Kirchholz bleibt nutzbar – erster Spatenstich für Alternativweg vollzogen

PzPiBtl 1 – Neue Repräsentanten und aufgewertetes Wappen

Veränderungen in Holzminden – Neue Repräsentanten und aufgewertetes Symbol Das Panzerpionierbataillon 1 und der Bund Deutscher Pioniere, eine Zusammenarbeit, die seit Jahrzehnten durch hervorragendes Engagement beidseitig geprägt ist. Aus diesem Grund war es dem Kommandeur Panzerpionierbataillon 1, Oberstleutnant Gunter Flach, eine Herzensangelegenheit zwei Veränderungen am Standort Holzminden zu verkünden. Aufgrund der Versetzung von Hauptmann Michael Zerreich wurden neue Repräsentanten für… Weiterlesen »PzPiBtl 1 – Neue Repräsentanten und aufgewertetes Wappen

Reservisten des PiBtl 905 zum Stellungsbau in den Berchtesgadener Alpen

Die Bundeswehr legt den Fokus wieder mehr auf die Landes- und Bündnisverteidigung. Dazu gehört auch der Kampf aus gedeckten Stellungen, um dem Feind möglichst unaufgeklärt und sicher vor direktem Beschuss im Feuerkampf zu begegnen. In malerischer Kulisse der Berchtesgadener Alpen gelegen, befindet sich der Standortübungsplatz „Sillberg“ fußläufig zur Jägerkaserne, wo das Gebirgsjägerbataillon 232 beheimatet ist. In steiler Hanglage mitten im… Weiterlesen »Reservisten des PiBtl 905 zum Stellungsbau in den Berchtesgadener Alpen

Bericht über einen Brückenschlag 1974

Wie kommen wir darüber? oder1974 – Brückenschlag über die Aller mit Brückenlegepanzer M 48 An dieser Stelle möchten wir – endlich – beginnen, Erfahrungen der Pioniere der Bundeswehr vorzustellen. Hier der Bericht von einem gelungenen Pioniereinsatz, der das handwerkliche Können und Kreativität der Pioniere unter schwierigen Voraussetzungen  beschreibt: Dieser Bericht soll die Ehemaligen unter Ihnen anregen, uns ähnliche Artikel zususenden… Weiterlesen »Bericht über einen Brückenschlag 1974