PzPiBtl 1 – Neue Repräsentanten und aufgewertetes Wappen

Veränderungen in Holzminden – Neue Repräsentanten und aufgewertetes Symbol

Das Panzerpionierbataillon 1 und der Bund Deutscher Pioniere, eine Zusammenarbeit, die seit Jahrzehnten durch hervorragendes Engagement beidseitig geprägt ist. Aus diesem Grund war es dem Kommandeur Panzerpionierbataillon 1, Oberstleutnant Gunter Flach, eine Herzensangelegenheit zwei Veränderungen am Standort Holzminden zu verkünden.

Aufgrund der Versetzung von Hauptmann Michael Zerreich wurden neue Repräsentanten für das PzPiBtl 1 gesucht. Hier nehmen zukünftig als erster Repräsentant Stabsfeldwebel Torsten Eberding aus der 4. Kompanie und als Stellvertreter der Kompaniechef der 2. Kompanie, Hauptmann Marc Ehlert das Amt war.
StFw Erberding war es letztendlich, der sich für die Umsetzung einer Anregung des Brigadegenerals a. D. Franz Pfrengle verantwortlich zeigte. Bei seinem Besuch bemerkte der Präsident des BDPi, dass im Triogebäude zwar ein hochwertiges Symbol des BDPi hing, jedoch auf Grund fehlender Beschriftung für Unkundige keine Zuordnungsmöglichkeit vorhanden war.
Aus diesem Grund übernahm schließlich Stabsunteroffizier Philipp Illing die Umsetzung und fertigte zusammen mit einem befreundetem Tischlermeister das neueWappen innerhalb von acht Stunden Arbeitszeit an. Eichenholz wurde verwendet und darauf mit Hilfe einer CNC-Fräse der Schriftzug eingearbeitet. Nachdem der Klarlack getrocknet war, wurde das alte Metallschild verwendet und auf das Eichenholz angebracht.

SU Illing und Kdr PzPiBtl1, OTL Flach präsentieren das neue Wappen

Die feierliche Übergabe fand anschließend am 11. Juni 2020 im Trio-Gebäude der Pionierkaserne am Solling, der Heimat des PzPiBtl 1, statt.
Anwesend waren die oben genannten Protagonisten des PzPiBtl 1 und Vertreter der Pionierkameradschaft Holzminden. Diese waren es auch, die sich für die hervorragende Zusammenarbeit und das Engagement des PzPiBtl 1 bedankten.

Dank für diesen Artikel geht an das PzPiBtl 1

Text und Bilder:
S1 Abt PzPiBtl 1