Nachruf Oberst a.D. Friedrich Kordt

Der Bund Deutscher Pioniere trauert um Oberst a.D. Friedrich Kordt

verstorben.am 22. Mai 2019 im Alter von 88 Jahren.

Oberst a.D. Friedrich Kordt war ein hoch angesehener Pionieroffizier und in seiner letzten Verwendung sechs Jahre lang Inspizient unserer Truppengattung.

Oberst a.D. Kordt war ein Pionieroffizier mit Ecken und Kanten und ein Mann aus echtem Schrot und Korn. In der Zeit des Kalten Krieges hat er die Pioniertruppe entscheidend geprägt. Die Entwicklung der Fähigkeiten unserer Truppengattung, ihre qualitativ gute Ausbildung und die Erhöhung der Leistungsfähigkeit der Verbände und Einheiten waren ihm stets persönliche Verpflichtung.
Dabei standen nicht nur das Hemmen der Bewegungen der gegnerischen und das Fördern der Bewegungen eigener Kräfte im Zentrum seiner Überlegungen, sondern auch immer die Verbesserung des eigenen Schutzes und der Überlebensmöglichkeiten der eigenen Kräfte. Seine Sorge galt dabei immer der Einordnung seines Wirkens in die Verteidigung unseres Vaterlandes im Rahmen der NATO.
Oberst a.D. Kordt konnte mit seinem Detailwissen und praxisbezogenen Sachverstand ein nach oben und unten unbequemer Vorgesetzter sein. Damit einher gingen aber immer Fairness und Sachlichkeit und bei manchem jungen militärischen Führer auch das Verständnis des älteren für den jüngeren Kameraden.

Der Bund Deutscher Pioniere wird das Andenken von Oberst a.D. Friedrich Kordt stets in Ehren halten.

 

Franz Pfrengle, Brigadegeneral a.D., Präsident Bund Deutscher Pioniere

Max Lindner, Oberst a.D., Vorsitzender Bund Deutscher Pioniere