Last Round DORNICK

Pioniertreffen „LAST ROUND DORNICK“ am 13. April 2019

 

Vor 50 Jahren wurde Emmerich Garnisonsstadt. Das ist seit dem Jahr 2008 Stadtgeschichte. Der Traditionsverband der ehemaligen Emmericher Pioniere e.V. und der Projektentwickler, Herr Botho Brouwer haben aus diesem Grund alle Mitglieder und ehemalige Emmericher Pioniere zu einer „Last Round“ auf den ehemaligen Pionierübungsplatz (L/W) nach Dornick eingeladen.

Nach der gemeinsamen Begrüßung der Teilnehmer durch den Emmericher Projektentwickler, Botho Brouwer und dem 1.Vorsitzenden im Traditionsverband der ehemaligen Emmericher Pioniere e.V., Joachim Sigmund, sowie dem Totengedenken an Kamerad Lutz Ploch informierte Botho Brouwer die teilnehmenden 45 ehemaligen Emmericher Pioniere, Zivilangestellte und Gäste vor Ort und aus erster Hand zum Abriss und
über die geplante Neubebauung des Pionierübungsplatzes in Dornick.

An bereitgestellten Schautafeln mit Bildern und Presseartikeln konnte
die Historie des Bauprojektes von „Grundsteinlegung“ bis heute nach vollzogen werden. Alles sehr informativ, plakativ dargestellt.

Nach der gemeinsamen letzten Begehung des Geländes „Pionierübungsplatz Land/Wasser“ DORNICK und einem Erinnerungsfoto hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit, sich bei einem letzten

„Pionier-Beer-Call“ in der historischen Kantine mit der Einrichtung der siebzig-achtziger Jahre in kameradschaftlicher Runde ihre Erinnerungen an ihre aktive Dienstzeit rege auszutauschen.

Die ehemaligen Emmericher Pioniere haben ihren „Pionierübungsplatz

Land/Wasser“ angemessen verabschiedet.

Im Auftrag
Rolf Wickermann

links: Botho Brower, Projektentwickler rechts: Rolf Wickermann, Eventmanager 13.04.2019

 

Gruppenbild aller Teilnehmer am Stein sSchwBrKp 722