Absage Mitgliederversammlung 2020

Liebe Mitglieder und Freunde des BDPi !

Vorneweg hoffe ich, dass Sie alle gesund durch diese schwierige Zeit gekommen sind und es Ihnen soweit gut geht. Leider ziehen sich diese durch das Coronavirus bedingten Einschränkungen länger hin als wir alle das gehofft und erwartet haben, aber die Gesundheit steht an oberster Stelle. Ich möchte Sie heute über einige Entscheidungen informieren, die wir als Vorstand des BDPi angesichts der derzeitigen Rahmenlage getroffen haben.

1. Mit Datum 22.Mai 2020 haben wir Sie auf unserer Homepage über die Verschiebung unserer diesjährigen Mitgliederversammlung auf den 27./28. Oktober informiert. Aufgrund der derzeitigen Situation, der nicht vorhersehbaren Entwicklung in den kommenden Monaten, der infrastrukturellen Gegebenheiten am AusbZPi und angesichts der Tatsache, dass die allermeisten unserer regelmäßigen Teilnehmer an der MV zur sog. „Risikogruppe“ gehören, hat der Vorstand nach längerer Diskussion einstimmig beschlossen, die diesjährige Mitgliederversammlung abzusagen, zumal für dieses Jahr auch keine Wahlen anstehen.
Die Entlastung des Vorstands und der Kassenprüfbericht werden auf die MV 2021 geschoben.
Wir hoffen auf Ihre Akzeptanz für diese Entscheidung.

2. Um die Kontinuität und die Transparenz der Vereinsarbeit sicherzustellen, findet vom 28.-29. Oktober 2020 eine erweiterte Vorstandsitzung statt. Über deren Ergebnisse werden wir Sie ausführlich informieren.

3. Das jährliche Vergleichsschießen um den Wanderpreis des BDPi wird heuer nicht stattfinden, der Preis verbleibt bis zum nächsten Vergleichsschießen 2021 beim derzeitigen Preisträger.

4. Die Verleihung der Bestpreise des BDPi für herausragende Lehrgangsergebnisse werden wir weiterhin unter Beachtung der entsprechenden Bestimmungen durchführen.

Damit wünsche ich Ihnen weiterhin alles Gute, passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund.

mit kameradschaftlichen Grüßen und “Anker wirf”

Max Lindner
Oberst a.D.
Vorsitzender BDPi e.V.