Vorstand der Pionierkameradschaft Ingolstadt wiedergewählt

Zahlreiche Mitglieder der Pionierkameradschaft Ingolstadt hatten sich zur jährlichen Mitgliederversammlung im Kasino der Pionierkaserne auf der Schanz eingefunden. Nach der Begrüßung und dem Gedenken an das im vergangenen Jahr verstorbene Mitglied Anna Krämer konnte der Vorsitzende Peter Metzger in seinem Rückblick auf das vergangene Jahr viel Positives berichten. Besonders erfreulich ist es, dass die Werbung um neue Mitglieder erfolgreich war, so dass ein Anstieg auf 173 Mitglieder zu verzeichnen ist.

In seinem Bericht blickte der Vorsitzende auf die zahlreichen Vorhaben und Veranstaltungen des Jahres 2016 zurück. Insgesamt 4 Tagesfahrten führten nach Garmisch-Partenkirchen, Geisenfeld, Bayreuth und Volkach.

Einer der Höhepunkte war sicherlich das 4. Ehemaligentreffen in den Räumen des Kasinos der Pionierkaserne auf der Schanz. 140 Gäste waren der Einladung gefolgt und konnten Erinnerungen an vergangene Zeiten austauschen.

Zum Abschluss des Jahres wurden bei der Vorweihnachtsfeier langjährige Mitglieder besonders geehrt: Peter Heim, Hubert Koll, Bernd Fischer und August Schuler für 30-jährige Mitgliedschaft, Alexander Steinig, Siegfried Beer, Dr. Ulrich Röder und Rudolf Götte für 40 Jahre sowie Franz Schneider für 50 Jahre.

In seinem Kassenbericht konnte Herbert Geinzer aufzeigen, dass das Haushaltsjahr erstmals seit vielen Jahren mit einem kleinen Plus abgeschlossen werden konnte.

Bei der anschließenden Neuwahl wurde der bisherige Vorstand bestätigt:

Oberstlt. A.D. Peter Metzger (2. v.re.) ist weiterhin Vorsitzender, Oberstlt. a.D. Anton Rackl (re) nimmt das Amt des 2. Vorsitzenden wahr, Oberstabsfeldwebel a.D. Torsten Hoffmann (2.v.li.) ist Schriftführer und Oberstabsfeldwebel a.D. Herbert Geinzer (li.) ist für die Kasse zuständig.

Da die Jahresabschlüsse der Vorjahre immer einen Verlust von über 1000 € aufwiesen, wurde die Beschlussvorlage des Vorstandes zur Anpassung der Mitgliederbeiträge einstimmig angenommen. Somit beträgt der Mitgliedsbeitrag ab sofort 15 € jährlich, für außerordentliche Mitglieder 7,50 €.

Zum Abschluss der Versammlung gab der Vorsitzende einen Ausblick über die geplanten Vorhaben in diesem Jahr. Tagesfahrten führen u.a. nach Abensberg, München, in die Oberpfalz und an den Starnberger See.

Verfasser: Peter Metzger
Foto: Udo Nagels