Ordentliche Pionierkameradschaft im Bund Deutscher Pioniere e.V.
Geschäftsstelle Adolf-Tibus-Straße 35,
46446 Emmerich am Rhein, 20.03.2017

Die erste Gemeinschaftsveranstaltung im Jahre 2017 führte die Mitglieder und Freunde des Traditionsverbandes der ehemaligen Emmericher Pioniere e.V. am 17. März 2017 zu einer Exklusiv-Vorführung beim Modelleisenbahnclub Emmerich–Rees e.V.

Nach der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Detlef Kubig, informierte der zweite Vorsitzende Klaus Hering die zahlreich erschienenen Teilnehmer und Gäste. Zuerst berichtete er über die 25-jährige Vereinsgeschichte, danach erklärte er den interessierten Besuchern die verschiedenen Stromsysteme, Spurbreiten und Maßstab.

Nach dem Briefing theoretischer Grundsätze, dem Überblick über den technischen Aufbau und der Steuerungsmöglichkeiten der Modellbahnanlagen mittels analoger (früher) und heute digitaler Technik, ging es zum praktischen Teil der Veranstaltung. Die Modelleisenbahner ließen ihre verschiedenen Eisenbahnen durch beeindruckende Landschaften mit Bahnhöfen, mit detaillierten Straßenzüge, Tunneln, Industriegebieten und auch über schöne Gebirgshöhen fahren.

Im Gegensatz zu der Enge an einem Tag der offenen Tür, konnten sich die Besucher in aller Ruhe und ohne Gedränge die einzelnen Anlagen anschauen und sich bei den Mitgliedern und Erbauern über weitere Einzelheiten informieren. Der kurzweilige Besuch endete mit dem herzlichen Dank durch Übergabe einer Urkunde verbunden mit einer Geldspende durch Joachim Sigmund an den ersten Vorsitzenden des Modelleisenbahnclubs, die Detlef Kubig gerne entgegennahm.

Die ehemaligen Emmericher Pioniere ließen die gelungene Veranstaltung bei einem kleinen Umtrunk und Imbiss auf der Rheinpromenade im Steiger1 ausklingen.

Joachim Sigmund übergibt Dankurkunde an Detlef Kubig

Mit freundlichen Grüßen
gez. Rolf Wickermann