5. Tagung Stabsoffiziere der Reserve der Pioniertruppe

Die 5. Tagung Stabsoffiziere der Reserve der Pioniertruppe

fand vom 05.10. bis 07.10.2017 am AusbZPi in INGOLSTADT statt.

Zur diesjährigen Tagung erschienen einschließlich externer Gäste über 50 Teilnehmer, was gegenüber den vergangenen Jahren erneut eine Steigerung bedeutete. Vorbereitet wurde die Veranstaltung seit 2013 von Oberst d.R. Bertram Steinbacher (eingeplant als Spiegel-DP des Ltr L/A), der wiederum als Projektoffizier fungierte.

Die meisten Teilnehmer waren bereits zum Donnerstagabend angereist und nutzten die Gelegenheit zu einem Wiedersehen im „Casino auf der Schanz“.

Nach der Meldung von Oberst Jörg Busch (stv. Kdr und Ltr L/A) an Brigadegeneral Lutz E. Niemann (Kdr AusbZPi und General der Pioniertruppe), begrüßte dieser zum Tagungsbeginn am Freitagmorgen die Teilnehmer.
BG Niemann äußerte sich an dieser Stelle anerkennend über die positive Entwicklung dieser Veranstaltung, die im Heer wohl immer noch Unikat-Stellung hat. Besonders begrüßte er erstmals erschienene Offiziere der Reserve aus dem benachbarten Ausland. In seinen Führungsbemerkungen ging er detailliert auf die Entwicklungen an der Ostflanke der NATO – Schwerpunkt Baltikum sowie Polen – und die sich daraus ergebenden militärpolitischen Maßnahmen ein. Weiterhin machte er darauf aufmerksam, dass auch die Südflanke der NATO nicht außer Acht gelassen werden darf.

Hauptmann Udo Lüdtke vom BAPersBw eröffnete die Reihe der Einzelvorträge, erläuterte zum Sachstand der Führung der Reserveoffiziere und stand danach für Personalgespräche zur Verfügung.
Der Inspizient der Reserve des Heeres, Oberst Bernd Holthusen, übernahm im Anschluss einen Tagungsschwerpunkt. Er trug vor zur Frage
Möglichkeiten und Grenzen von Beorderung und Aufwuchs mit Blick auf das künftige Fähigkeitsprofil des Heeres bis 2032 und ließ anschließend in Arbeitsgruppen Statements zum Thema Zustand Reserve (H) mit besonderem Blick auf die Weiterentwicklung der Verstärkungsreserve erarbeiten und vortragen.

Ein Novum waren anschließend die Beiträge der ausländischen Gäste: Hauptmann Pierre Linssen mit Major Henrie Segboer aus den Niederlanden und Oberst Markus Brunner aus der Schweiz stellten ihre jeweilige Organisation der Pioniere innerhalb der Reserve dar. Dieser Blick über den Tellerrand wurde von den Anwesenden sehr interessiert aufgenommen. Die Einladung und Einbindung ausländischer Stabsoffiziere d.R. soll beibehalten und ausgebaut werden.

Oberstleutnant Jens Romeis (Ref. BedAnalyse, CIR) erläuterte Bedarf und bisherige Maßnahmen zur Aufstellung des neuen Organisationsbereichs „Cyber- und Informationsraum“.

Abgerundet wurde der Tag durch die Rede von Prof. Dr. Günther Schmid (ständiger Teilnehmer der Münchner Sicherheitskonferenz). Ihm gelang es zum Thema „Außen- und Sicherheitspolitik der Bundesregierung bis zur BT-Wahl am 22.09.2017 im Kontext mit den Entwicklungen in den USA und der Türkei sowie tendenzielle Entwicklungen“ sowohl rhetorisch als auch inhaltlich äußerst kompetent vorzutragen, was beim anschließenden Herrenabend lebhaft diskutiert werden konnte.

An dieser Stelle ist dem Bund Deutscher Pioniere (BDPi) zu danken, der durch finanzielle Unterstützung die Teilnahme externer Gäste ermöglicht hat.

Oberst Jörg Busch setzte die Tagung am Samstagvormittag mit Vorträgen zum Sachstand der Heeresstruktur 2011 und zu den Auswirkungen auf die Struktur der Pioniertruppe, einschließlich der lehrgangsgebundenen Ausbildung der Offiziere und Feldwebel, fort und erläuterte zu erwartende Veränderungen für die Pioniertruppe hinsichtlich einer erneuten, gravierenden Strukturänderung in den kommenden Jahren. Die Vortragsreihe beendete Oberst Bertram Steinbacher mit dem Thema „Terrorismusbekämpfung – die Rolle der Streitkräfte“.

Wie immer wurde bei Tagungsende das Ergebnis einer während der Tagung begleitend durchgeführten Evaluation durch den Projektoffizier bekannt gegeben. Er wird mit Erreichen der besonderen Altersgrenze im kommenden Jahr aus seiner letzten Beorderung ausscheiden. Vorbereitung und Durchführung der nächsten Tagung, die vom 04.10. bis 06.10.2018 stattfinden wird, übernimmt Oberstleutnant a.D. Dietmar Peter, der bereits in den vergangenen Jahren im Team „Tgg StOffz(Res) PiTr“ maßgeblich mitgearbeitet hat.

 Hiermit melde ich mich als ProjOffz der bisherigen Tagungen der Stabsoffiziere der Reserve der Pioniertruppe ab und wünsche meinem Nachfolger im Amt alles Gute, verbunden mit einem dreifach kräftigen „Anker – wirf!“

 

Oberst d.R. Bertram Steinbacher

AusbZPi, Ber L/A